1220 Wien, Güterslohgasse 21 Haus 8
 
 
Hotline 
 
0699 101 208 84
 
     
annynails.at - Techniken - UV-GEL-Nägel
 
 
 
 

Techniken:

x

Tips und Infos zur Nagelpflege:
Titan - Nägel
Fieberglasverstärkung
Nagelschmuck  
Tipps zu Ihrer Nagelpflege  
Philosophie
Techniken
 
 
 
 

Tipps und Tricks:
Die richtige Pflege und der richtige Umgang mit Kunstnägel.

Beachten Sie immer, daß die Gel Fingernägel alltagstauglich sein sollen. Sie sollten Sie im Alltag daher nicht behindern. Die Nagellänge sollte immer Ihren Lebensumständen angepasst werden, so ist beispielsweise PC-Arbeit mit zu langen Fingernägeln schwer zu bewältigen.

x

 Benutzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug.

x

Medikamente, wie Antibiotika etc., Wechseljahre, Stress oder gar seelische Belastungen kann den Kunstnagel

vom Naturnagel ablösen lassen bzw. die Haltbarkeitszeit verkürzen, bitte informiere mich über Allergien oder

über regelmäßiger Medikamenteneinnahme.

x

Denken Sie daran, dass Kunstnägel bei großer Hitze schmelzen können.

x

Der Kontakt mit scharfen Chemikalien sollte gering gehalten werden, da diese die Substanz stark angreifen. Um Entzündungen und Verletzungen zu vermeiden, sollte die Nagelhaut nie beschnitten, sondern nur zurückgeschoben werden.

x

Künstliche Fingernägel dürfen nie mit einer Schere oder Metallfeile bearbeitet werden. Nagelscheren und auch Klipper (werden häufiger von Männern benutzt) sind nicht für die Nägel einer Frau geeignet. Am besten benutzt man eine Kristallfeile, denn die feinen Kristalle reinigen den Nagel und versiegeln auch die Nagelspitzen. (bei mir erwerbbar)

x

 Schneiden Sie nicht die Nagelhaut!

x

Das regelmäßige Auffüllen der Gel Fingernägel garantiert eine optimale Haltbarkeit. In der Regel sollte man die Gel Fingernägel etwa alle 2 - 3 Wochen auffüllen lassen. Dies ist aber von Frau zu Frau verschieden, da das Nagelwachstum bei der Einen schneller verläuft und bei der Anderen etwas langsamer. Wer künstliche Fingernägel nicht regelmäßig auffüllen lässt, riskiert eine ernsthafte Verletzung des Nagelbettes. Durch das Wachstum der Nägel wird das Material, welches auf dem Nagel nach einem anatomischen Aufbau modelliert wurde, nach vorne verschoben, dahinter ist - um die Kunstnagelstärke vertieft, der Naturnagel. Wenn die Nagelspitze zu schwer wird und der Stresspunkt in der Mitte des Nagels zu dünn, besteht die Gefahr, dass die Nägel brechen oder das Material sich auf grund der Hebelwirkung ablöst.

x

Nach dem Händewaschen sollte man sich immer eincremen. Am besten benutzt man noch Nagelhärter, damit die künstlichen Fingernägel vor einem Aufquellen durch das Wasser geschützt werden.

x

Zum Entfernen von Nagellack sollte man möglichst acetonfreien Nagellackentferner benutzen, da der acetonhaltige Nagellackentferner die künstlichen Fingernägel (also das Gel) angreift und den Naturnagel austrocknet.

x

Die Gel Fingernägel sollten möglichst nicht in der Sonne oder nach dem baden bzw. duschen lackiert werden, da es sonst zu unschönen Bläschenbildungen kommt.

x

Da Naturnägeln Mineralien und Vitamiene hauptsächlich über die Haut des Nagels aufnehmen, ist darauf zu achten, dass der Nagelhaut diese in Form von Nagelöl zuzuführen sind.

Bitte aber 3 Tage vor deinem Termin bei mir dann kein Nagelöl mehr auftragen, das kann zur Beeinträchtigung

der Haltbarkeit der neu aufgetragenen Materialien führen!

 
 
 
 
Ich freue mich auf Ihren Besuch

 

   1220 Wien, Güterslohgasse 21 Haus 8
 
 
Hotline 
 
0699 101 208 84